DAS SICHTBARE IM UNSICHTBAREN

"Kunst ist für mich etwas, auf das man sich einlassen, das man fühlen und einfach tun muss. Es beginnt in einem Augenblick. Oft weiß ich nicht genau, was am Ende daraus entsteht. Es ist eine persönliche Reise, die Unsichtbares sichtbar macht. Es ist zunächst die Suche nach bestimmten Farben, Strukturen, Flächen und Linien. Meine Bilder entstehen in vielschichtigen intensiven, kreativen Prozessen mit unterschiedlichen Materialien, welche ich gezielt und experimentell verwende. Es sind intuitive Pinselstriche, Leinen, Farbspritzer, Spuren chemischer Reaktionen, Schraffierungen, Lasuren, Maserungen und wilde Striche von Pastellkreiden, die meine Bilder wachsen lassen. In zahlreichen Entwicklungsstufen werden Leidenschaft, Hingabe, Rückschläge, Kampf und Vollendung sichtbar. Das macht die Wirkung meiner Bilder aus. Unsichtbares drängt sich an die Oberfläche und wird sichtbar. Das ist das Geheimnis."


AUF DER SUCHE NACH DEM VERBORGENEN

Jede Komposition hat etwas Geheimnisvolles, das der Betrachter entdecken kann, wenn er sich selbst auf die Reise begibt. "Wenn die Sehnsucht groß genug ist, wirst du finden, wonach du suchst. Und deine Augen werden erkennen, was dein Herz dir sagen möchte." In den kleinen und auch großformatigen Bildern der Künstlerin verliert sich der Betrachter schnell, indem sein Blick durch die Strukturen streift und er dem spielerischen Wechsel von Form, Farbe und Tiefe folgt. Immer wieder gibt es Neues zu entdecken. Der Betrachter erhält plötzlich Einblicke in sich selbst, indem er seine Reaktionen auf das Kunstwerk wahrnimmt. Er taucht ein in das Geheimnis des zunächst Unsichtbaren.

 
IMG_2156_edited.jpg

„Das Auge sieht, was das Herz sucht.”

Julia Wertz

 
 

© 2019 Julia Wertz